Ausbildung

Ausbildungsoffensive des ZV

Die großangelegte Ausbildungsoffensive des Zentralverbandes für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik geht ins zweite Jahr und wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Förderungen gemeinsam mit unseren bestehenden und auch neuen Partnern nicht nur weiterführen, sondern sogar ausbauen können.

Im Ausbildungsjahr 2019/2020 sind deshalb finanzielle und materielle Förderungen im Gesamtwert bis maximal etwa € 5.000,- pro neuem Ausbildungsplatz möglich!

Darum möchten wir Ihnen an dieser Stelle einmal einen aktuellen Überblick über sämtliche Fördermöglichkeiten geben:

1) Werkzeug-Starterpaket für Auszubildende (Aktion FLUME / ZV)

Um die Auszubildenden bereits beim Start in die Ausbildung zu unterstützen und die damit meist verbundene hohe Anfangsinvestition in eigenes Uhrmacher-Handwerkszeug abzufedern, hat der ZV gemeinsam mit seinem Partner FLUME TECHNIK ein Werkzeug-Starterpaket im Wert von etwa € 750.- netto zusammengestellt.
Dieses Werkzeugpaket wird vom ZV gemeinsam mit FLUME TECHNIK jedem Auszubildenden eines Mitgliedsbetriebes des ZV oder einer dem ZV angehörigen Innung kostenlos zur Verfügung gestellt, der seine Ausbildung zum Uhrmacher im Sommer 2019 beginnt.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung geht dieses Werkzeugpaket dann endgültig in den Besitz des Lehrlings bzw. dann der Gesellin / des Gesellen über.

2) Lehrbuch für Auszubildende (Aktion CASIO)

Im Februar wurde auf dem Inhorgenta Award 2019 von Marc Czemper, Senior Sales Manager von CASIO, eine der sehr begehrten G-Shock-Uhren, die GMW-B5000D, auf der Bühne zur Verlosung für den guten Zweck freigegeben.
Dabei kam ein Betrag in Höhe von € 974,- zusammen, den CASIO großzügig auf € 2.000,- aufgerundet und dem ZV für die Förderung des Uhrmacher-nachwuchses zur Verfügung gestellt hat.
Aus diesem Fördertopf erhalten nun alle Auszubildenden, die im Sommer 2019 eine Ausbildung zum Uhrmacher in Mitgliedsbetrieben des ZV beginnen, jeweils ein Exemplar des Lehrbuchs „Theorie der Uhrmacherei“, das gerade neu aufgelegt wurde.

3) Kostenloses Abonnement des Branchenmagazins GZ für Auszubildende (Aktion GZ)

Ab dem neuen Ausbildungsjahr erhalten bis auf weiteres Auszubildende, die in Mitgliedsbetrieben des ZV eine Ausbildung zum Uhrmacher starten, unser Fachorgan GZ kostenlos zugeschickt.

4) Finanzielle Förderung der Ausbildungsbetriebe (Aktion BECO / ZV)

Gemeinsam mit unserem Partner BECO TECHNIC stellen wir unseren Ausbildungsbetrieben Gutscheine für Online-Einkäufe bei BECO TECHNIC im Gesamtwert von € 3.000,- als einmalige Unterstützung zur Verfügung.
Dies gilt für Mitgliedsbetriebe des ZV oder einer dem ZV angeschlossenen Innung, die seit mindestens drei Jahren Mitglied des Zentralverbandes oder einer seiner Innungen sind, von Sommer bis Ende 2019 mit der Ausbildung eines Lehrlings im Uhrmacherhandwerk beginnen und nicht mehr als zehn Werkstattmitarbeiter im Uhrmacherhandwerk beschäftigt haben.
Alternativ zu diesen Gutscheinen können sich die Betriebe aber selbstverständlich auch für eine direkte finanzielle Unterstützung von € 1.500,- entscheiden, die in diesem Fall vom ZV direkt auf das Konto des Ausbildungsbetriebes überwiesen wird.

5) Finanzielle Förderung der Ausbildungsbetriebe (Aktion BOLEY)

Die Firma BOLEY, neuer Offizieller Partner des ZV, honoriert ab dem neuen Ausbildungsjahr (Beginn: 01.08.2019) das Engagement des Zentralverbandes in Sachen Ausbildungsförderung in besonderer Weise, indem sie den teilnehmenden Betrieben Gutscheine für Online-Einkäufe unter www.boley.de zur Verfügung stellt.
Der Förderbetrag pro Ausbildungsbetrieb beläuft sich dabei auf eine maximale Fördersumme von € 900,- und ist verteilt über drei Ausbildungsjahre.
Diese finanzielle Unterstützung gewährt BOLEY Mitgliedsbetrieben des ZV oder einer dem ZV angeschlossenen Innung mit maximal zehn Werkstattmitarbeitern.
Die Firma BOLEY erhofft sich dadurch eine Stärkung der Förderung des Uhrmacher-Handwerks durch den ZV.
Gleichzeitig zielt diese Förderung auf eine finanzielle Entlastung der Ausbildungsbetriebe ab, indem diese zukünftig kostenlose Ausbildungsutensilien über BOLEY beziehen können.

Wir möchten Sie bei dieser Gelegenheit erneut - wie schon oft zuvor - darum bitten, in unserem wunderschönen Handwerk auszubilden und Ihnen gleichzeitig versichern, dass Ihr Zentralverband für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik immer alles ihm mögliche unternehmen wird, Sie dabei nach besten Kräften zu unterstützen.

Sollten Sie also Mitglied des Zentralverbandes sein und ab dem Sommer 2019 im Uhrmacherhandwerk ausbilden, melden Sie sich bei unserer Geschäftsstelle in Northeim und senden Sie uns eine Kopie des Ausbildungsvertrages, damit wir alles weitere in die Wege leiten können.

 

ZV-Info Ausbildungsoffensive 2019/2020
ZV-Info Ausbildungsoffensive 2019_2020.p[...]
PDF-Dokument [237.1 KB]

Ausbildungsunterstützung des ZV / HPA

Wir unterstützen im umfangreichen Maße die Ausbildung im Uhrmacherhandwerk, z.B. durch die

  • Finanzielle Förderung der Ausbildungsbetriebe und kostenlose Überlassung eines Werkzeug-Starterpaketes für Lehrlinge
  • Bereitstellung von Ausbildungsgrundlagen und Lehrmitteln, wie z.B. der Ausbildungsmappe des Zentralverbandes
  • Organisation von Konferenzen der Schulen und Prüfungsausschüsse

 

Zudem übernimmt im Bereich des Prüfungswesens der dafür zuständige Hauptprüfungsausschuss des Zentralverbandes weitere wichtige Aufgaben, wie:

 

Zwischen- und Gesellenprüfung

  • Erstellung und Bereitstellung sämtlicher Zeichnungen und Unterlagen für die Anfertigungsarbeit der Zwischen- und Gesellenprüfung
  • Entwicklung und Bereitstellung eines Programms zu computerunterstützten Auswertung der Anfertigungsarbeit

 

Praktischer Leistungswettbewerb der Handwerksjugend

  • Komplette Planung, Organisation und Durchführung des Bundesentscheides
  • Auswertung der Wettbewerbsstücke und Ermittlung der Bundessieger

Ausbildungsmappe des HPA

Die Ausbildungsmappe des HPA ist eine Hilfestellung für alle Ausbildungsbetriebe im Uhrmacherhandwerk. Sie enthält neben allen wichtigen Informationen zur Ausbildung eine Vielzahl an Aufgabenstellungen für Anfertigungen, unterteilt nach Lehrjahren. Damit soll die Arbeit des Ausbilders im Betrieb erleichtert und die Qualität der Ausbildung verbessert werden.

Ausbildungsmappe des HPA
Ausbildungsmappe des HPA (V2018).pdf
PDF-Dokument [19.1 MB]

Lehrstellenbörse

Sie suchen einen Ausbildungsplatz zum Uhrmacher oder bieten in Ihrem Betrieb einen an, dann melden Sie dies bitte mit allen Kontaktdaten und dem Termin, ab wann die Ausbildung beginnen soll, an ausbildung@zv-uhren.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Uhrmacherschulen

Adressen und Ansprechpartner der Uhrmacherschulen in Deutschland
Adressen Uhrmacherschulen 2018.pdf
PDF-Dokument [78.2 KB]

Berufliche Verordnungen

ePaper
Ausbildungsverordnung

Teilen:

ePaper
Meisterprüfungsverordnung

Teilen:

Überbetriebliche Lehrgänge

ePaper
Grundlagen der Metallbearbeitung I

Teilen:

ePaper
Grundlagen der Metallbearbeitung II

Teilen:

ePaper
Elektronische Uhrenkomponenten

Teilen:

ePaper
Mess- und Prüfverfahren an mechanischen Uhren, Quarz- und Funkuhren

Teilen:

ePaper
Reparaturtechniken an Kleinuhren

Teilen:

ePaper
Arbeiten an industriell gefertigtem Schmuck

Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zentralverband für Uhren Schmuck und Zeitmesstechnik